Facebook0Google+0Pinterest0Twitter0LinkedIn0
Teilen Sie doch bitte unsere Inhalte:

Gesund leben heißt bewusst leben

Alle wollen gesund leben. Aber was ist damit eigentlich gemeint? Wir von Naturheilkunde Aktuell sind der Meinung, dass zu einem gesunden Leben nicht lediglich die Abwesenheit von Krankheit und ihren Symptomen gehört, sondern dass es in erster Linie darum geht,

  • sich körperlich und seelisch wohl zu fühlen
  • tägliche Herausforderungen mit Energie und Motivation zu meistern sowie
  • erfolgreich Stress bewältigen zu können

Wichtig, um diesen Level des allgemeinen Wohlbefindens zu erreichen, sind eine ausgeglichene Ernährung, ausreichend Bewegung, ein geregelter Tagesablauf, genug Zeit für Familie und Freunde sowie allgemeine Zufriedenheit und Dankbarkeit für das, was man hat.

Doch warum scheint es schwer, eine gesunde Lebensweise endlich in die Tat umzusetzen?

Nun: Aufgrund von ständiger Erreichbarkeit und wachsendem Druck – beispielsweise, was die Vereinbarkeit von Karriere und Familie betrifft – müssen wir uns im Alltag ohnehin schon einer Vielzahl von Anforderungen stellen, denen frühere Generationen noch nicht ausgesetzt waren.

Gleichzeitig bedeutet ein gesundes Leben auch immer, dass man sich seiner selbst bewusst ist – seiner Vorlieben, seiner Abneigungen – und versuchen muss, diese in Balance zu bringen. Doch viele Menschen tun sich schwer damit, die Bedürfnisse ihres Körpers und ihrer Seele zu erkennen bzw. anzuerkennen. Die Folge dieser verminderten Achtsamkeit gegenüber dem Selbst: eine unzureichende Stressresistenz, Übergewicht, Beeinträchtigungen des Bewegungsapparats, Stimmungsschwankungen, um nur einige zu nennen.

Zur Behandlung dieser klassischen Alltagsleiden kann die alternative Medizin den schulmedizinischen Ansatz sinnvoll ergänzen. Auf unseren Seiten möchten wir Ihnen daher alternativmedizinische Methoden und Therapien in Ihrer Nähe vorschlagen, die Ihnen dabei helfen, ein ausgeglichenes Leben zu führen und gesund zu bleiben.

Lassen Sie es nicht erst zur Erkrankung kommen – sorgen Sie vor!

Um Depressionen und Burn-out aus dem Weg zu gehen, ist es sehr wichtig, uns gegen den Krankmacher Stress zu wappnen. Eine Ernährungsumstellung kann z. B. innerhalb kurzer Zeit nicht nur zu einer Gewichtsreduktion, sondern auch zu einem verbesserten Körpergefühl und einem stabileren Immunsystem führen. Sich gesund zu ernähren ist für die meisten Menschen lediglich eine Frage der Gewohnheit. Schon der geringere Konsum von Alkohol und Zucker ist ein Schritt in die richtige Richtung.

Aber auch das direkte Umfeld – beispielsweise die eigene Wohnung – hat einen erheblichen Einfluss auf unser (Wohl-)Befinden.

Methoden der Vorsorge und ihre Ziele:

  • Ayurveda/Yoga: Ernährungsumstellung, Körperbeherrschung, Atemtechnik, Geisteskonzentration
  • Gesundheitsberatung: Ernährungsumstellung, Heuschnupfen, Allergien, Stressberatung/Coaching
  • Gesundes Wohnen: umweltfreundliche Baustoffe, Bodenbeläge und Möbel, Reduktion von Elektrosmog
  • Luftreiniger-Ratgeber: Säuberung der Atemluft von Verschmutzungen wie Rauch, Pollen, Tierhaaren, Viren und Bakterien, (Fein-) Staub, Schimmel, Schadstoffen

Naturheilkundliche Behandlung für akute und chronische Leiden

Manchmal ist leider schon „das Kind in den Brunnen gefallen“ – das seelische und/oder das körperliche Gleichgewicht ist so angeschlagen, dass uns chronische Erschöpfungszustände oder Schmerzen begleiten, unsere Lebensfreude spürbar nachlässt.

Für diese Situationen haben wir für Sie alternativmedizinische Therapien in Ihrer direkten Umgebung recherchiert.

Therapiemaßnahmen und in welchen Fällen sie u. a. eingesetzt werden:

  • TCM/Traditionelle Chinesische Medizin: Schmerzen, Verdauungsstörungen, Allergien, Atemwegserkrankungen, Akupunktur
  • Osteopathie-Therapie: Beschwerden des Bewegungsapparats (Rücken, Nacken, Gelenke), Verdauungsstörungen, Kopfschmerzen/Migräne, Schwindel, Verletzungs- und Unfallfolgen
  • Feldenkrais-Methode: Geburtsvorbereitung, Tinnitus, Verbesserung der Bewegungsabläufe, als Unterstützung zur Rehabilitation nach Unfällen oder Schlaganfällen und in der Krebstherapie
  • Hypnosetherapie: Traumabewältigung, Ängste/Phobien, Abnehmen, Raucherentwöhnung
  • Heilpraktiker: Ernährungsumstellung, Entspannungstraining, Energie- und Bewusstseinsarbeit, Kräuterheilkunde, Massagen, Bachblüten, Schüßler Salze, Spagyrik , Gesprächstherapie
  • Homöopathie: chronische Beschwerden, Allergien, Infektanfälligkeit, Wechseljahrsbeschwerden, psychischer Stress
  • Ohne Medikamente heilen

Um die richtige Therapie und den passenden Spezialisten für Ihre Beschwerden zu finden, heißt es vor allem: Achten Sie auf die Zeichen, die Ihr Körper Ihnen gibt. Achten Sie darauf, was Ihnen gut tut.

Für Ihr Wohlbefinden sind Sie schließlich der Experte Nr. 1!

 

dislike

Facebook0Google+0Pinterest0Twitter0LinkedIn0
Teilen Sie doch bitte unsere Inhalte:

Kommentare

Kommentare