Die vegane Ernährung – Pro & Contra

Wiederholt werden wir durch die Medien mit den neuesten Fleischskandalen konfrontiert, die das Vertrauen der Verbraucher in die Lebensmittelindustrie schwer erschüttern. Dabei stellt sich den meisten Menschen die Frage: „Was kann man noch ohne Bedenken genießen?“ Viele Verbraucher wollen sich nicht mehr länger manipulieren lassen. Sie stellen ihre Ernährung um, streichen jegliche tierischen Produkten von ihrem Speiseplan und setzen auf vegane Ernährung.

Einfluss des Veganismus auf die Gesundheit

Die vegane Ernährung beinhaltet im Gegensatz zum Vegetarismus den völligen Verzicht auf tierische Produkte. Von den rund 6 Millionen Vegetariern, die in Deutschland leben, ernährt sich mittlerweile jeder Zehnte vegan. Für die Befürworter dieser Lebensweise liegen die Vorteile klar auf der Hand:

  • kein Cholesterin,
  • wenig Fett,
  • weniger Kalorien,
  • viele Vitamine.

Gerade durch das Weglassen von tierischen Fetten kann der menschliche Organismus entlastet werden. Zahlreiche Studien belegen z.B., dass Veganer von folgenden Krankheitsbildern weitestgehend verschont bleiben:

  • Bluthochdruck,
  • Übergewicht,
  • Krebs,
  • Diabetes,
  • Herzinfarkt.

Durch die gezielte Nahrungsauswahl ergibt sich vor allem eine gesunde Lebensweise. Auch müssen Sie sich beim Einkaufen nicht ständig Gedanken darüber machen, woher die Lebensmittel stammen und ob sie gesundheitlich unbedenklich sind.

Grenzen des Veganismus?

Veganer müssen allerdings sehr darauf achten, dass die Lebensmittel, die Sie kaufen, auch wirklich vegan sind, denn in vielen Produkten finden sich versteckte tierische Inhaltsstoffe, z.B.

  • Gelatine in Gummibärchen und Fruchtsäften
  • Bestandteile aus Schwein, Rind, Geflügel und anderen Tieren in Kartoffelchips
  • verarbeitete Schweineborsten in Backerzeugnissen

Leider besteht aber nicht immer Deklarationspflicht, so dass Veganer nicht immer die Möglichkeit haben, nachzuvollziehen, ob die Produkte wirklich 100 % ohne tierische Produkte hergestellt sind. Da bleibt für die strenge vegane Ernährung nur, sämtliche Erzeugnisse zu meiden, die nicht klar gekennzeichnet sind. Die Organisation „foodwatch“ setzt sich allerdings seit Jahren dafür ein, dass alle Lebensmittel klar deklariert werden.

Aus welchen Gründen Menschen vegan leben

Die vegane Ernährung hatte in anderen Kulturkreisen schon immer eine große Bedeutung, nur die Motive der Menschen sind dabei sehr unterschiedlich ausgeprägt. Dabei können spirituelle Einflüsse genauso zum Tragen kommen wie ethische Theorien.

Doch auch der ökologische Aspekt wird nicht außer Acht gelassen. Die Tierhaltung beansprucht nicht nur Land, sondern auch Unmengen Wasser- und Energieressourcen und ist für die Entstehung von Treibhausgaben mitverantwortlich.

Vor allem aber die gesundheitliche Komponente, lässt Verbraucher immer mehr zu veganen Lebensmitteln greifen. Auch viele Restaurants haben die vegetarischen oder veganen Speisen für sich entdeckt und locken zahlreiche Gäste an.

Hier finden Sie eine Übersicht über Restaurants mit vegetarischer und/oder veganer Küche

Angebot URL Beschreibung
In Dresden vegetarisch genießen www.devils-kitchen.eu Devils Kitchen in Dresden bietet Ihnen eine große Auswahl an vegetarischen und veganen Speisen
Bio Frieda - Hofladen und Cafe www.biofrieda.de Bio Frieda bietet Ihnen sowohl vegane Lebensmittel als auch Waren aus eigener Herstellung
Vegan Speisen im Geneickener Bahnhof www.geneickener-bahnhof.de Internationale und spanische Leckerbissen gibt es im Geneickener Bahnhof
Cafe Bananeira www.cafe-bananeira.de Genießen Sie im brasilanischen Restaurant Bio-und Fairtradeprodukte
Die Eisbar in Bielefeld www.deine-eisbar.de Selbstgemachtes Eis und Suppen aus ökologischem und fairen Anbau
Tom und Karo in Bremen www.tomundkaro.de Ausschließlich vegetarische und vegane Gerichte bei Tom und Karo
Italienisches vegetarisches Feinkostrestaurant www.vegetarische-restaurants.com Italienische Köstlichkeiten garantiert vegatarisch oder vegan in Marktheidenfeld-Altfeld
Teilchen und Beschleuniger in Münster www.teilchenundbeschleuniger.de/ Vegatarische Bagels und Kaffee in gemütlicher Atmosphäre genießen
Bio-Essbar in Heringsdorf www.bio-essbar.de Natürlich und biologische Ernährung gibt es in der Essbar in Heringsdorf
Indisch - Vegetarisches Restaurant www.mysatyam.de Im Satyam in Berlin vegetarisches indisches Essen genießen
Vegetarische Currywurst in Köln www.culux.de Im Culux in Köln gibt es leckere vegetarische oder vegane Currywürste

Eine Ernährungsweise mit Mangel?

Doch wo Licht ist, ist meist auch Schatten. Wir Menschen sind nun mal als Fleischesser geboren und der Körper verlangt neben pflanzlichen Stoffen auch nach Eiweiß und Proteinen. Diese benötigt er für den Muskel- und Knochenaufbau.

Auch lebenswichtige Stoffe wie Jod, Eisen oder Vitamin B 12 werden bei veganer Ernährung nur in geringen Mengen zugeführt. Dieser Umstand kann zu einer Mangelversorgung des Körpers bis hin zu Schädigungen des Herz-Kreislauf- oder Nervensystems führen. Aus diesen Gründen ist eine vegane Ernährung besonders für Kinder oder Schwangere nicht zu empfehlen, da eine Unterversorgung mit lebenswichtigen Stoffen vorliegen kann, die für das Wachstum und die Zellerneuerung wesentlich sind.

Bei einem gesunden Erwachsenen sind aber keine Mangelerscheinungen zu erwarten. Schließlich müssten sonst alle Veganer krank sein. Es ist aber eher gegenteilig. Die vegane Ernährung scheint das Wohlbefinden erheblich zu bessern.

Ausgewogen und gesund ernähren

Wenn Sie sich für eine vegane Ernährung entscheiden, dann sollten Sie auf eine ausgewogene Lebens- und Ernährungsweise Wert legen. Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte gleichen das Risiko eines Eisenmangels wirkungsvoll aus. Sie haben aber auch die Möglichkeit, eventuell auftretende Mängel durch Nahrungsergänzungsmittel auszugleichen, vorausgesetzt diese sind vegan. Somit steht einer veganen Ernährung nichts im Wege, wenn Sie sich dafür entscheiden sollten, in Zukunft auf tierische Produkte zu verzichten.

Weitere Infos finden Sie unter: