Facebook0Google+0Pinterest0Twitter0LinkedIn0
Teilen Sie doch bitte unsere Inhalte:

Was ist Kinesiologie?

Bei der Kinesiologie handelt es sich um ein Diagnose- und Therapieverfahren, bei dem mit Hilfe von Muskeltests Ungleichgewichte im Körper analysiert und geeignete Behandlungsmethoden gefunden werden sollen. Sie wird neben der grundsätzlichen Analyse der körperlichen Verfassung häufig zur Feststellung von Überreaktionen auf bestimmte Stoffe wie Lebensmittel oder zur Klärung psychischer Blockaden angewandt.

Der Begriff Kinesiologie stellt eine Ableitung des griechischen Ausdrucks Kinetik, der Lehre von der Bewegung, dar und wird allgemein der Alternativmedizin zugeordnet. Die Methodik entstammt einer Vermischung einer Vielzahl von asiatischen und westlichen Heilmethoden und ist in den 1960er Jahren in den USA entstanden.

Anwendungsgebiete

Die Kinesiologie ist bei einer Vielzahl von Beschwerden einsetzbar, wird aber besonders bei folgenden Erkrankungen angewandt:

  • Rückenschmerzen und Muskelverspannungen
  • Allergien
  • Migräne
  • Gewichtsproblemen
  • gastrointestinalen Beschwerden
  • depressiven Verstimmungen, Angstzuständen und Konzentrationsstörungen

Kinesiologie Übungen zur Steigerung der geistigen Leistungsfähigkeit

Eine Sonderform der Kinesiologie, die Edu-Kinestetik beschäftigt sich besonders mit der Steigerung geistiger Fähigkeiten. Es werden z.B. gezielt Kinesiologie Übungen zur Behandlung von Hyperaktivität, bei Lernschwächen und Konzentrationsstörungen eingesetzt.

Durchführung

Bei der Diagnose mit Hilfe der Kinesiologie werden Muskeltests durchgeführt, bei denen der Therapeut leichten Druck auf bestimmte Muskelgruppen ausübt und damit die Reaktion der Muskeln auf die Kraftanstrengung testet. Befindet sich der Muskel im energetischen Ungleichgewicht kann er dem Test nicht standhalten oder es bedarf besonderer Anstrengung, so dass durch mehrmalige Testungen festgestellt werden kann, in welchen Bereichen des Körpers die Problematik zu finden ist. Daraufhin kann der Kinesiologe die angemessene Behandlung bestimmen.

Es werden unterschiedliche Techniken benutzt, um das energetische Gleichgewicht wieder herzustellen:

  • unterschiedliche Entspannungstechniken
  • spezielle Ernährung und angemessene Bewegung
  • Muskelansatzmassagen
  • alternativmedizinische Heilmittel
  • Reflexpunktstimulation

Wirkungsweise – Kinesiologie Muskeltest und weitere Behandlung

Bei der Kinesiologie steht die Gesundheit im Mittelpunkt. Es wird in erster Linie versucht, die Gesundheit zu erhalten. Sind aber schon Blockaden aufgetreten, wird mit Hilfe der Behandlung versucht, diese Beeinträchtigungen zu beseitigen, damit die Energie im Körper wieder frei fließen kann. Der Kinesiologie Muskeltest dient dabei in erster Linie als Diagnosewerkzeug, die weitere Behandlung zielt auf die Lösung der körperlichen und seelischen Blockaden.

Risiken und Komplikationen der Kinesiologie

Bei der Diagnose bzw. der Behandlung durch Kinesiologie sind keinerlei Komplikationen zu erwarten. Bei ernsthaften und dauerhaften Beschwerden sollte allerdings auf jeden Fall ein Arzt zu Rate gezogen werden.

Kinesiologie Ausbildung

Eine Kinesiologie Ausbildung ist in Seminaren möglich. Die Technik kann berufsbegleitend erlernt und sofort angewandt werden. Ein offizieller Abschluss ist nicht erforderlich, da der Kinesiologe keine geschützte Berufsbezeichnung besitzt.

dislike

Facebook0Google+0Pinterest0Twitter0LinkedIn0
Teilen Sie doch bitte unsere Inhalte:

Kommentare

Kommentare